Inhalt

Ferienheim Sanaspans, Lenzerheide

Die Gemeinde Zollikon ist seit über 50 Jahren Eigentümerin des Ferienheims Sanaspans in der Bündner Gemeinde Vaz/Obervaz in der Ferienregion Lenzerheide. Das Areal umfasst eine  Gesamtfläche von rund 56'700m2. 14% davon sind Bauland, der Rest liegt in der Landwirtschaftszone. Bis in die 1990er Jahre wurde das Ferienheim Sanaspans intensiv durch die Schule Zollikon genutzt. Seither hat die Nachfrage stark abgenommen und die Schule beansprucht hauptsächlich das zweite gemeindeeigene Ferienheim "Höchi" in Wildhaus oder weicht auf externe Lagerhäuser aus. Aus diesem Grund möchte sich die Gemeinde von ihrem Ferienheim trennen. Am 15. Juni 2022 beschloss die Gemeindeversammlung den Verkauf des Ferienheims Sanaspans mit total ca. 14'000m2 Grundstückflächen an die Firma Domenig Immobilien AG, Chur. 

Aus wirtschaftlicher Sicht macht es keinen Sinn, das Ferienheim weiter zu betreiben. Mittelfristig fallen Sanierungsarbeiten von über 3 Mio. Franken an. Eine Amortisation dieser Investitionen wäre mit der heutigen Betriebsart nicht möglich. Hohe Betriebsdefizite zulasten der Gemeinde Zollikon wären die Folge. Um sowohl für Vaz/Obervaz wie für Zollikon eine bestmögliche Lösung zu suchen, wurde in enger Zusammenarbeit zwischen den Gemeindeexekutiven eine Machbarkeitsstudie für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung im Gebiet Sanaspans in Auftrag gegeben. Diese zeigte auf, dass die Tourismusregion Lenzerheide mit einem neuen Hotelprojekt ihre Marktposition verbessern und die heute zu hohe Anzahl an "kalten Betten" reduzieren kann.

Ursprünglich geplant war ein Verkauf mit Zonenanpassung als gemeinsames Entwicklungsprojekt in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Vaz/Obervaz. Im Zuge der Covid-19-Pandemie musste der Prozess für den Investorenwettbewerb im Frühjahr 2021 gestoppt werden. Die Durchführung eines solchen war wegen der ungewissen Lage wenig aussichtsreich. Inzwischen hat sich der Tourismus in der Lenzerheide gut erholt und die Entwicklung präsentiert sich positiv. So hat der Gemeinderat Ende 2021 die Kaufofferte der Firma Domenig Immobilien AG, eines renommierten Bündner Investors, für das Ferienheim Sanaspans erhalten. Diese möchte ein Hotelprojekt auf eigenes Risiko entwickeln. Dazu soll ihr die Gemeinde eine verbindliche Kaufoption einräumen. Der Gemeinderat hat diese Offerte eingehend geprüft und sie von einer renommierten Immobilienfirma plausibilisieren lassen. Hier finden Sie die komplette Medienmitteilung vom 11. April 2022 zum geplanten Vorgehen.

Das Eingehen der Kaufoption bedarf der Zustimmung der Gemeindeversammlung, der entsprechend Antrag gestellt wird. Hier finden Sie den Beleuchtenden Bericht zu Handen der Gemeindeversammlung vom 15. Juni 2022.

Die Gemeindeversammlung vom 15. Juni 2022 genehmigte den Antrag des Gemeinderats: Sie stimmte dem Verkauf des Ferienheims Sanaspans mit total ca. 14'000 m2 Grundstücksflächen der Parzellen Kat. Nrn. 3556, 4637 und 4638 in Vaz/Obervaz zum Preis von 505 Franken pro m2 an die Firma Domenig Immobilien AG, Chur, zu. Der Verkauf erfolgt unter der Bedingung, dass das Land in eine Hotelzone umgezont werden kann. Zudem wurde der Gemeinderat ermächtigt, für die Kaufoption einen Vertrag abzuschliessen und sämtliche mit dem Rechtsgeschäft zusammenhängenden administrativen und rechtlichen Angelegenheiten in eigener Kompetenz zu regeln. 

Hier geht es zum Radiobeitrag von Radiotelevisium Svizra Rumantscha über die die Verkaufsabsichten von Zollikon.

Zugehörige Objekte