Inhalt

Coronavirus – Aktuellste Informationen und Auswirkungen für Zollikon

13. Januar 2021

Aktuelle Lage in der Schweiz zum Coronavirus 

 

Hier gelangen Sie direkt zur Übersicht der Situation in Zollikon.

Bundesrat verschärft Massnahmen - 13. Januar 2021

Der Bundesrat verlängert die im Dezember beschlossenen Massnahmen um fünf Wochen. Restaurants sowie Kultur-, Sport- und Freizeitanlagen bleiben bis Ende Februar geschlossen. Zudem verschärfte er die nationalen Massnahmen. Ab 18. Januar 2021 gilt: 

  • Schliessung Läden mit Waren des nicht-täglichen Bedarfs
    Einkaufsläden und Märkte werden geschlossen. Ausgenommen sind Läden und Märkte, die Güter des täglichen Bedarfs anbieten. Weiterhin möglich ist auch das Abholen bestellter Waren vor Ort. Die Regelung, dass Läden, Tankstellenshops und Kioske nach 19 Uhr sowie sonntags geschlossen bleiben müssen, wird dagegen wieder aufgehoben.
     
  • Private Veranstaltungen und Menschenansammlungen eingeschränkt
    An privaten Veranstaltungen dürfen maximal 5 Personen teilnehmen. Kinder werden auch zu dieser Anzahl gezählt. Menschenansammlungen im öffentlichen Raum werden ebenfalls auf 5 Personen beschränkt.
     
  • Homeoffice-Pflicht
    Die Arbeitgeber sind verpflichtet, Homeoffice überall dort anzuordnen, wo dies aufgrund der Art der Aktivität möglich und mit verhältnismässigem Aufwand umsetzbar ist. Der Arbeitgeber schuldet den Arbeitnehmenden keine Auslagenentschädigung etwa für Strom- oder Mietkosten, da die Anordnung nur vorübergehend ist.
     
  • In Innenräumen: Maskenpflicht am Arbeitsplatz
    Wo Homeoffice nicht oder nur zum Teil möglich ist, werden weitere Massnahmen am Arbeitsplatz erlassen: Neu gilt zum Schutz von Arbeitnehmenden in Innenräumen überall dort eine Maskenpflicht, wo sich mehr als nur eine Person in einem Raum aufhält. Ein grosser Abstand zwischen Arbeitsplätzen im gleichen Raum genügt nicht mehr. 
     
  • Schutz besonders gefährderter Personen 
    Besonders gefährdete Personen werden spezifisch geschützt. Dazu wird das Recht auf Homeoffice oder ein gleichwertiger Schutz am Arbeitsplatz oder eine Beurlaubung für besonders gefährdete Personen eingeführt. Für gefährdete Personen in Berufen, in denen die Schutzbestimmungen nicht umgesetzt werden können, muss der Arbeitgeber die betroffenen Arbeitnehmenden unter voller Lohnzahlung von der Arbeitspflicht befreien. In diesen Fällen besteht ein Anspruch auf Corona-Erwerbsersatz. 
Neue Massnahmen ab 18. Januar 2021

News aus dem Kanton Zürich:

Maskenpflicht an Schulen ab 4. Primarklasse

Die Bildungsdirektion des Kantons Zürich hat am Donnerstag, 21. Januar 2021 verfügt, dass die Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler auf die 4. bis 6. Primarklassen ausgeweitet wird. Aufgrund der deutlich leich-teren Übertragbarkeit der vermehrt auftretenden Mutationen des Coronavirus wird ein starker Anstieg der Ansteckungszahlen befürchtet. Im Rahmen des Contact-Tracings wurde zudem festgestellt, dass es in den letzten Wochen bei Schülerinnen und Schülern ab der 4. Klasse der Primarschule vermehrt zu Ansteckungen beziehungsweise Quarantäneanordnungen kam. Diesen kann mit einer Ausdehnung der Maskentragepflicht wirksam begegnet werden.

Aktuelle Informationen zur Impfung im Kanton Zürich - Stand 21. Januar 2021

Seit Anfang Januar 2021 werden Zürcherinnen und Zürcher am Referenz-Impfzentrum und am Universitätsspital Zürich gegen Covid-19 geimpft. Kommende Woche startet die Impfaktion an den 400 Alters- und Pflegeheimen (inkl. Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen). Zudem beginnen zwei weitere Spitäler und Hausärzte mit dem Impfen ihrer Hochrisikopatienten. Die Patienten werden durch ihren behandelnden Arzt aufgeboten. Mit dieser dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) folgenden Priorisierung ist der dem Kanton Zürich bis Ende Februar vom BAG zur Verfügung gestellte Impfstoff verplant. Die Gesundheitsdirektion wird im Januar eine Registrierungsmöglichkeit zur Verfügung stellen, wo sich Personen ab 75 Jahren und Hochrisikopatienten registrieren und für einen Impftermin voranmelden können. Die Gesundheitsdirektion bittet die Bevölkerung weiterhin um Geduld.

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass für die Coronavirus-Impfung in Zürich der Kanton Zürich zuständig ist und es in Zollikon zurzeit keine öffentlichen Impfstationen gibt. Weitere Informationen gibt es direkt beim Kanton Zürich.

Aktuelle Corona-Massnahmen des Kantons Zürich

Hier finden Sie die aktuellen Corona-Massnahmen des Kantons Zürich.

Neue Massnahmen – Bundesratsbeschlüsse vom 18. Dezember 2020

Am Freitag, 18. Dezember 2020 hat der Bundesrat die Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus erneut verschärft. Die neuen Massnahmen sind schweizweit gültig vom 22. Dezember 2020 bis neu am 28. Februar 2021:

  • Restaurants und Bars
    Restaurationsbetriebe und Bars werden geschlossen
    . Offen bleiben dürfen nur Betriebskantinen, Schulkantinen in obligatorischen Schulen sowie die Restauration für Hotelgäste. Take-Away-Angebote und Lieferdienste bleiben erlaubt.
     
  • Sportbetriebe
    Sportbetriebe werden geschlossen. Im Freien darf Sport in Gruppen bis maximal 5 Personen weiterhin getrieben werden. Profispiele können ohne Zuschauerinnen und Zuschauern weiterhin stattfinden. Sportliche und kulturelle Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen vor ihrem 16. Geburtstag sind mit Ausnahme von Wettkämpfen weiterhin erlaubt.  
     
  • Kultur- und Freizeiteinrichtungen
    Museen, Kinos, Bibliotheken, Casinos, botanische Gärten und Zoos sowie andere Kultur- und Freizeiteinrichtungen werden geschlossen. Kulturelle Aktivitäten bleiben in Kleingruppen möglich. Veranstaltungen mit Publikum bleiben verboten. Alternative Veranstaltungsformen bleiben gestattet, zum Beispiel online übertragene Veranstaltungen.
     
  • Läden
    Die Kapazität bei den Läden wird weiter eingeschränkt. Die Anzahl Personen, die sich gleichzeitig in Einkaufsläden aufhalten dürfen, wird weiter eingeschränkt. Die maximale Personenzahl ist dabei abhängig von der frei zugänglichen Ladenfläche. In allen Läden gelten zudem weiterhin strenge Schutzkonzepte. 
     
  • Skigebiete
    Skigebiete dürfen unter gewissen Voraussetzungen und mit Einschränkungen öffnen, den Ermessensentscheid treffen die Kantone. 
     
  • Soziale Kontakte
    Der Bundesrat ruft die Bevölkerung dazu auf, zu Hause zu bleiben. 
     
  • Hygiene- und Verhaltensregeln
    Die Regeln für Handhygiene, Abstand halten, Masken und Kontakte gelten weiterhin.
     
  • Erweiterter Einsatz von Schnelltests
    Ab 21. Dezember 2020 gilt ein erweiterter Einsatz von Schnelltests ausserhalb der BAG-Teststrategie. Hier finden Sie weitere Informationen.
     

Was bedeuten die geltenden Massnahmen für Zollikon?

Hier gelangen Sie direkt zur Übersicht der abgesagten Veranstaltungen. 

Gemeindeverwaltung

Die Gemeindeverwaltung Zollikon bleibt ab Montag, 18. Januar 2021 bis auf weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen. Persönliche Schalterkontakte (inkl. Abteilung Gesellschaft, Betreibungsamt und Schulverwaltung) sind nur noch nach Voranmeldung (telefonisch, per E-Mail) möglich. Bitte beachten Sie, dass die meisten Dienstleistungen via Webseite über den Online-Schalter erhältlich sind.

Der Schalter der Polizei bleibt geöffnet, viele Angelegenheiten können aber auch hier online erledigt werden über die Online-Plattform der Polizei.

Zuständigkeiten Gemeindeverwaltung:

Abteilung Gesellschaft 044 395 35 50

gesellschaft@zollikon.ch

Sozialdienst     044 395 35 60

sozialdienst@zollikon.ch

Abteilung Sicherheit und Umwelt 044 395 36 00

sicherheit.umwelt@zollikon.ch

Bauabteilung   044 395 34 00

bau@zollikon.ch       

Einwohnerkontrolle 044 395 32 30

einwohnerkontrolle@zollikon.ch

Bestattungsamt 044 395 32 30

einwohnerkontrolle@zollikon.ch

Betreibungsamt

044 395 32 50

betreibungsamt@zollikon.ch

Einbürgerungen

044 395 32 00

gemeinderatskanzlei@zollikon.ch

Gemeinderatskanzlei 044 395 32 00

gemeinderatskanzlei@zollikon.ch

Liegenschaftenabteilung

044 395 33 50

liegenschaften@zollikon.ch
Steueramt 044 395 33 20

steueramt@zollikon.ch

Zivilstandsamt 044 395 35 00

zivilstandsamt@zollikon.ch

Polizei 044 391 44 11

polizei@zollikon.ch

 

Schwimmbad Fohrbach

Das Schwimmbad Fohrbach bleibt von Dienstag, 22. Dezember 2020 bis Sonntag, 28. Februar 2021 geschlossen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website Badi Zollikon.  
Hier finden Sie das Schutzkonzept für das Hallenbad Fohrbach.

Freizeitdienst und Geresaal

Der Freizeitdienst bleibt bis Sonntag, 28. Februar 2021 geschlossen.  Die Vermietung von Räumen im Freizeitdienst (inkl. Geresaal) ist bis und mit 28. Feburar 2021 eingestellt. Weitere Infos zum Freizeitdienst finden Sie hier.

Jugendhaus

Das Jugi bleibt bis Sonntag, 28. Februar 2021 geschlossen.
Hier finden Sie weitere Infos zur Jugendarbeit.

Bibliotheken und Ortsmuseum

Die Zolliker Bibliotheken haben seit Montag, 4. Januar 2021 wieder mit den angepassten Schutzmassnahmen geöffnet.
Das Ortsmuseum bleibt bis Sonntag, 28. Februar 2021 geschlossen.
Weitere Informationen finden Sie auf den jeweiligen Websites:
Website Bibliotheken
Website Ortsmuseum
Hier finden Sie das Schutzkonzept der Bibliotheken Zollikon und Zollikerberg.

Wochenmärkte

Die Wochenmärkte finden jeweils am Dienstag und Samstag auf dem Dorfplatz statt und zwar von 8 bis 13 Uhr. Es gilt eine Maskentragepflicht.
Hier finden Sie das Schutzkonzept des Marktwesens Zollikon. 

Traulokale Ziviltrauungen

Aktuell hat das Zivilstandsamt das Trauzimmer im Gemeindehaus, den Bodmersaal im Gemeindehaus und das Säli des Restaurants Rössli für die Amtshandlungen und Ziviltrauungen zur Verfügung. Das Trauzimmer der Villa Meier-Severini steht vom 19. Oktober 2020 bis 31. März 2021 für Trauungen nicht zur Verfügung.
Hier finden Sie das Schutzkonzept des Zivilstandsamts.

Schulen

In den Zürcher Volksschulen gilt ab Montag, 25. Januar 2021 eine Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler ab der 4. Primarklasse.
Weitere Infos finden Sie hier: Website der Schulen Zollikon.

Wohn- und Pflegezentrum Blumenrain 

Das Gartenrestaurant ist derzeit für auswärtige Besucherinnen und Besucher geschlossen. Für Besucher gelten verschärfte Regeln. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Wohn- und Pflegezentrums Blumenrain.

Veranstaltungen

Nachfolgende Veranstaltungen müssen aufgrund des Coronavirus leider abgesagt werden:  

  • Mein Baby und ich - Beratung für Eltern, reformiertes Kirchgemeindehaus, 14. Januar und  11. Februar 2021
  • Chramschopf - Verkäufe am Samstag. Der Chramschopf bleibt vorläufig wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Voraussichtliche Wiedereröffnung am 6. März 2021.
  • Vernissage "Bäumig", Ortsmuseum, 28. Januar 2021
  • Dokumentarfilm "Das Geheimnis unseres Waldes", Ortsmuseum, 2. März 2021

Weitere Infos über die Veranstaltungen erhalten Sie hier: Veranstaltungskalender.


Besten Dank für Ihr Verständnis für die getroffenen Massnahmen! Wir danken für Ihre Mithilfe und bitten Sie um strikte Einhaltung der Vorschriften, insbesondere der Hygiene- und Abstandsvorschriften - Besten Dank! 

 

Weitere Information erhalten Sie auf der Website des Bundesamtes für Gesundheit BAG sowie der Website der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich.

Informationen zum TracingApp SwissCovid.

Coronavirus-Hotline des Bundes: Telefon 058 463 00 00

Informationen in mehreren Sprachen:

Hier erhalten Sie themenspezifische Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus in folgenden Sprachen: Albanisch, Arabisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Tamilisch, Tigrinya und Türkisch.

Gemeinderat Zollikon

Coronavirus

Zugehörige Objekte

Name
Bibliotheken Schutzkonzept Covid_19.pdf Download 0 Bibliotheken Schutzkonzept Covid_19.pdf
Gemeindesaal_Schutzkonzept Covid 19 Download 1 Gemeindesaal_Schutzkonzept Covid 19
Gemeinde- und Schulverwaltung_Schutzkonzept Covid19 Download 2 Gemeinde- und Schulverwaltung_Schutzkonzept Covid19
Hallenbad Fohrbach Schutzkonzept Covid-19 Download 3 Hallenbad Fohrbach Schutzkonzept Covid-19
Marktwesen Schutzkonzept Covid 19f Download 4 Marktwesen Schutzkonzept Covid 19f
Zivilstandsamt Schutzkonzept Covid-19 Download 5 Zivilstandsamt Schutzkonzept Covid-19