Inhalt

Nachtjagd auf Dachse: Genehmigung

27. September 2019

Aufgrund von grösseren Wildschäden, verursacht durch Dachse, hat der Gemeinderat Zollikon, mit Präsidialverfügung vom 26. September 2019, der Jagdgesellschaft Zollikon die Nachtjagd auf Dachse, unter Einsatz von künstlichen Lichtquellen, längstens bis zum 31. März 2020 (Ablauf der Pachtperiode 2017-2025) bewilligt.

Gemäss Verfügung vom 1. April 2017 der Baudirektion des Kantons Zürich, Amt für Landschaft und Natur, Fischerei und Jagdverwaltung, über die Nachtjagd auf Fuchs und Dachs, ist die Verwendung von künstlichen Lichtquellen längstens bis zum 31. März 2025 gestattet.

Gestützt auf § 41 der Vollziehungsverordnung zum Gesetz über Jagd- und Vogelschutz vom 5. November 1975 kann der Gemeinderat bei starken Wildschäden zum Schutze von wertvollen Kulturen den Abschuss von Dachsen während der offenen Jagdzeit auch zur Nachtzeit bewilligen.

Gegen diese Präsidialverfügung kann innert 30 Tagen ab Publikation beim Gemeinderat Zollikon, Postfach, 8702 Zollikon, mit einer Einsprache schriftlich eine Neubeurteilung verlangt werden. Das Begehren muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Einer allfälligen Einsprache wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

Die amtliche Publikation erscheint am Freitag, 4. Oktober 2019 im Zolliker-Zumiker-Bote.

Gemeinderat