Inhalt

Verhandlungsbericht der Gemeinderatssitzung vom 3. Juli 2019

10. Juli 2019

Fonds Nachlass Mina Schlatter: Rechenschaftsbericht 2018

Die 2001 verstorbene Mina Schlatter-Schild vermachte der Gemeinde einen Nachlass in der Höhe von rund Fr. 2,3 Mio. Gemäss Fondsreglement können "Bedürftige der Alters- und Pflegeheime Zollikon sowie die Alters- und Pflegeheime Zollikon" unterstützt werden. Im Jahre 2018 wurden Beiträge in der Höhe von Fr. 28'551.25 ausbezahlt und ein Zinsertrag von Fr. 35'852.00 gutgeschrieben. Demzufolge hat sich der Fonds um Fr. 7'300.75 erhöht. Der Gemeinderat genehmigte den Rechenschaftsbericht zum Fonds Nachlass Mina Schlatter-Schild per 31. Dezember 2018.

Neubau der Trafostation Rietholz durch die Netzanstalt Zollikon und Dienstbarkeitsvertrag

Die Liegenschaft neben der Trafostation Rietholz wird neu gebaut. Diese Ausgangslage gibt der Netzanstalt Zollikon die Chance, die in die Jahre gekommene Trafostation zu ersetzen. Da die Netzanstalt Grundstücke für 1 Franken an die Gemeinde übertragen muss, überträgt die Gemeinde der Eigentümerin des Neuhaus die Parzelle auf der die heutige Trafostation steht. Die Parzellengrösse beträgt 72 m2. Im Gegenzug erstellt die Bauherrschaft auf ihre Kosten eine im Neubau integrierte Trafostation und räumt der Netzanstalt eine unbefristete Dienstbarkeit für die Benutzung der Station ein. Die Neubaukosten für die Erstellung der Trafostation betragen ca. 200'000 Franken. Dies entspricht einem Landwert von 2'805 Franken/m2.

Flachdachsanierung Dufourstrasse 19

Die Liegenschaft wurde im 1898 erbaut und im 1998 mit einem Anbau erweitert. Aufgrund von Schadensbildungen in Form von Feuchtigkeit im Innenbereich des Anbaus, fand im September 2017 eine Überprüfung des darüber liegenden Flachdachs durch den Fachplaner Firma Pro Bautechnik GmbH statt. Die Überprüfung hat ergeben, dass das Flachdach das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat. Um weitere Schäden zu verhindern, muss das Flachdach saniert werden. Für die Flachdachsanierung bei der Dufourstrasse 19 bewilligte der Gemeinderat einen Kredit von 250'000 Franken zu Lasten der Investitionsrechnung.

Änderung zum Jagdpachtvertrag für 2017–2025

Aufgrund des Austritts eines Jagdaufsehers im Oktober 2017 hat die Jagdgesellschaft Zollikon einen Antrag an den Gemeinderat für die Aufnahme von zwei neuen Mitpächtern gestellt. Aufgrund fundiertem Fachwissen und jahrelanger Erfahrung werden die beiden Anwärter, Eric und Peter Trautmann, in den Jagdpachtvertrag für die Periode 2017–2025 aufgenommen. 

Schwimmbad Fohrbach, Instandstellungsmassnahmen 2016 / 2017:
Genehmigung Bauabrechnungen

Die Bausubstanz der seit 1973 in Betrieb stehenden Hallen- und Freibadanlage Fohrbach erfordert laufende Sicherheits- und Instandhaltungsmassnahmen. Diese Sanierungen waren für die Gewährleistung der Sicherheit und der Einhaltung neuer Richtlinien unumgänglich. Für die Instandstellung bewilligte der Gemeinderat im Mai 2016 einen Kredit von Fr. 663'012.00 (inkl. MWSt).

Für die vom Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) geforderte Leistungsreduktion und der damit verbundenen Installation einer Fernwartung bei der Holzschnitzelheizung im Schwimmbad Fohrbach, wurde im März 2017 ein Kredit von Fr. 50'000.00 bewilligt. Ohne diese Massnahme hätte die Holzschnitzelheizung bis 31. Dezember 2017 saniert werden müssen.

Massnahme: Bewilligter Kredit in Fr. (inkl. MWSt) Abgerechneter Kredit in Fr. (inkl. MWSt) Differenz
in Fr.
Leuchten Ersatz 95'000.00 70'191.10 -24'808.90
Dachsanierung 289'612.00 299'447.18 9'835.18
Blinde Scheiben Ersatz 51'800.00 46'019.70 -5'780.30
Aussenschwimmbecken Beton- und Foliensanierung 41'000.00 44'649.10 3'694.10

Holzschnitzelheizung Erneuerung
Installation Fernwartung für die Holzschnitzelheizung

22'400.00
50'000.00

58'453.75
 
-13'946.25
 
Mehrzweckbecken Steuerung Hubboden Ersatz * 41'000.00 31'417.45 -9'582.55
Gesamtanlage Brandschutzkonzept 59'600.00 30'266.35 -29'333.65
Klettergarten Ersatz 62'600.00 35'758.50 -26'841.50
Total: 713'012.00 616'203.13 -96'808.87

* Kredit bereits im Dezember 2017 abgerechnet.

Aufgrund der Diskussionen über die zukünftige Entwicklung des Schwimmbad Fohrbachs, wurden nur die absolut dringend notwendigen Massnahmen umgesetzt.

Die Bauabrechnung aller Massnahmen schliesst mit insgesamt Fr. 616'203.15 und liegt damit um Fr. 96'808.90 unter dem bewilligten Kredit.

Bodmersaal
Name
Verhandlungsbericht der Gemeinderatssitzung vom 3. Juli 2019 Download 0 Verhandlungsbericht der Gemeinderatssitzung vom 3. Juli 2019