Inhalt

Entwicklung Ortskern Zollikon

27. Februar 2014
Im Frühling 2013 haben die Zolliker Stimmberechtigten dem Bau des Wohn- und Pflegezentrums Blumenrain an der Urne zugestimmt. Am 6. November 2013 erfolgte der Spatenstich und am 19. März 2014 findet bereits die Grundsteinlegung statt. In gut zwei Jahren, im ersten Halbjahr 2016, soll das neue Heim bezogen werden können. Das heisst, das Areal Beugi steht schon bald für eine neue Nutzung zur Verfügung.

Als Auftakt zur Planung für den Dorfkern wurde am 8. Juni 2013 eine Planungswerkstatt durchgeführt. Der Gemeinderat gab damit der Bevölkerung Gelegenheit, ihre persönlichen Anliegen und Ideen ganz am Anfang des Planungsprozesses einzubringen. Aus der offenen Diskussion an der Planungswerkstatt sind wichtige Denkanstösse und Impulse für die künftige Entwicklung des Dorfkerns von Zollikon Dorf hervorgegangen. Die Teilnehmenden sprachen sich mehrheitlich für eine Neubebauung des Areals Beugi aus und befürworteten den Einbezug eines grösseren Perimeters für eine langfristige Planung, die in Etappen umgesetzt werden kann. Die wichtigsten Themen und Ergebnisse aus der Planungswerkstatt sowie die weiteren Schritte sind in einer Broschüre dokumentiert, die von der Zolliker Website heruntergeladen oder bei der Gemeinderatskanzlei von Zollikon bezogen werden kann.

Im Anschluss an die Planungswerkstatt hat sich der Gemeinderat eingehend mit den Vorschlägen und Ideen und möglichen Vorgehensvarianten auseinandergesetzt und zahlreiche Gespräche mit Grundeigentümerinnen und Grundeigentümern aus der unmittelbaren Umgebung des Beugi geführt. Die Exekutive entschied sich schliesslich für die Durchführung einer Testplanung über den Dorfkern. Anfang 2014 wurden drei von einem Fachgremium vorgeschlagene Planungsteams mit dieser Aufgabe betraut. Ein Jahr nach der Planungswerkstatt, am 5. Juni 2014, findet die abschliessende Veranstaltung mit den verschiedenen Planungsteams und Fachleuten statt. Die Bevölkerung ist eingeladen, unmittelbar im Anschluss an diese Veranstaltung, die Ideen und Ergebnisse der Testplanung im Gemeindesaal einzusehen und mit den Fachleuten und den Politikerinnen und Politikern vor Ort zu diskutieren.

Gemeinderat Zollikon