Entwicklungshilfe

Zuständige Abteilung: Abteilung Gesellschaft
Verantwortlich: Bieri, Otto

Inlandhilfe wird Gemeinden (öffentlich-rechtliche Körperschaften, Korporationen, Genossenschaften) und Hilfswerken in der Schweiz gewährt. Es werden dabei infrastrukturelle Projekte, Gesamtentwicklungsprojekte und Projekte zum Schutz der Bevölkerung von Naturgewalten unterstützt. Als Bedingung legt der Gemeinderat wert auf die Nachhaltigkeit der ausführungsreifen Projekte, die einer Mehrheit der Bevölkerung zugute kommen und wo allenfalls bereits eine Zustimmung des gemeindeeigenen Souveräns vorliegt.

Auslandhilfe wird über Schweizer Hilfswerke geleistet, die von Vorteil beim Departement für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) akkreditiert sind. Es werden dabei nachhaltige Entwicklungshilfeprojekte gemäss den Vorgaben des DEZA unterstützt. Als Bedingung verlangt der Gemeinderat aufgrund einer Aktennotiz, dass neu nur das nahe Ausland bedacht werden kann und auf Nachhaltigkeit der ausführungsreifen Projekte wertgelegt wird, die einer Mehrheit der Bevölkerung zugute kommen.

In den untenstehenden PDF-Dokumenten finden Sie detaillierte Angaben zu den gewährten In- und Auslandhilfen. Die Richtlinien zur Entwicklungshilfe können Sie zudem hier herunterladen.

Dokumente Entwicklungshilfe 2009 (pdf, 99.5 kB)
Entwicklungshilfe 2010 (pdf, 59.0 kB)
Entwicklungshilfe 2011 (pdf, 61.9 kB)
Entwicklungshilfe 2013 (pdf, 46.1 kB)
Entwicklungshilfe 2014 (pdf, 59.0 kB)
Entwicklungshilfe 2015 (pdf, 156.2 kB)
Entwicklungshilfe 2016 (pdf, 186.5 kB)
Entwicklungshilfe 2017 (pdf, 155.4 kB)

Online-Dienste

Mit der Nutzung des Internetangebotes der Gemeinde Zollikon anerkennen Sie stillschweigend die geltenden Nutzungsregelungen (pdf, 168.7 kB).

Name Laden
Entwicklungshilfe, Gesuchformular (docx, 56.6 kB)


zur Übersicht

Gedruckt am 16.10.2018 16:42:58