Willkommen auf der Website der Gemeinde Zollikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Inventarisation

Zuständige Abteilung: Finanzabteilung
Zuständiger Bereich: Steueramt
Verantwortlich: Rizzi, Lorenzo

Nach dem Ableben einer steuerpflichtigen Person mit Wohnsitz in der Gemeinde Zollikon hat das Steueramt in der Regel innert 2 Wochen nach dem Todestag ein Inventarverfahren einzuleiten. Dieses besteht aus
  • der Zustellung des Inventarfragebogens,
  • des Tresoröffnungsprotokolles
  • und der Steuererklärung für das Todesjahr.
Das Verfahren kann unterbleiben, wenn anzunehmen ist, dass kein Vermögen vorhanden ist.

Je nach Verwandtschaftsgrad und Höhe des Vermögens erfolgt ein schriftliches oder mündliches Verfahren; letzteres findet entweder in den Lokalitäten des Steueramtes oder am Domizil der verstorbenen Person statt. In Einzelfällen kann ein schriftliches Verfahren durchgeführt oder auf eine Inventaraufnahme verzichtet werden.

Das Inventarverfahren ist die Basis
  • für die korrekte Erhebung der Erbschaftssteuer;
  • für die korrekte Veranlagung der Staats- und Gemeindesteuer sowie der direkten Bundessteuer;
  • für die Durchführung eines allfälligen Nachsteuer- und Bussenverfahrens;
  • für die korrekte Weiterversteuerung durch die Erben, weil die Erben die tatsächlichen Einkünfte und den Vermögensanfall ab dem Todestag folgenden Tag zu versteuern haben;
  • aber auch für die Erben, um die bevorstehende Erbteilung vornehmen zu können. Die Erbteilung ist im Kanton Zürich Sache der Erben.

Weitere Informationen zur Steuerpflicht können Sie der Wegleitung zur Steuererklärung entnehmen oder erhalten Sie beim verantwortlichen Mitarbeitenden.

zur Übersicht