vorhergehender Schritt | nächster Schritt

Anrainerveranstaltung Neubau WPZ Blumenrain vom 18. Januar 2011 im KGH Rosenweg Zollikon

Die Projektorganisation orientierte am 18. Januar 2011 um 16.00 und 18.30 Uhr je 40 Personen aus der Anwohnerschaft des Areals Blumenrain über das Resultat des abgeschlossenen Projektwettbewerb Neubau WPZ Blumenrain. Die Anwesenden haben die zurzeit möglichen Antworten auf folgende Fragen erhalten:

• Wie gross werden die Zimmer sein?
• Wo sind die Parkplätze für Besuchende?
• Wieso werden auf so einem grossen Grundstück nur 108 Zimmer gebaut?
• Wie viele Etagen bzw. welche Höhe wird das neue Gebäude haben?
• Wann ist der Bezugstermin?
• Werden die Bewohnenden vom WPZ Beugi und Am See in das neue WPZ Blumenrain ziehen?
• Was passiert mit den Grundstücken Beugi und Am See?
• Ist das geplante Restaurant nicht zu klein?
• Weshalb heisst das Gebäude Wohn- und Pflegezentrum?
• Wie teuer werden die Zimmer sein?
• Das Gebäude sieht aus wie ein Glaspalast, wie ist dieses ökologisch heizbar?
• Was bietet Zollikon im Bereich Alterswohnungen?
• Wohin kommt die Zufahrt zur Tiefgarage?
• Wird die bisherige Bushaltestelle an der Bleulerstrasse verlegt?
• Ist die geplante Wellnesszone und Kinderkrippe auch für die Öffentlichkeit zugänglich?
• Wie ist die Rollstuhlgängigkeit?
• Reichen 4 Etagen, müsste das Gebäude nicht höher sein?
• Gibt es in den Zimmern auch Kochmöglichkeiten?
• Wie ist die Verpflegung der Bewohnenden geplant?
• Ist ein Bezug zu den Sportanlagen südlich und nördlich vorgesehen?
• Gibt es nicht noch die Möglichkeiten für den Bau von Personalwohnungen auf dem Areal?
• Weshalb heisst das Projekt „ESPARTOGRAS“?

Aufgrund der Diskussion konnte festgestellt werden, dass vor allem die Anbindung an den öffentlichen Verkehr in Richtung Zollikon ein grosses Bedürfnis seitens der Quartierbewohner ist, für welches wenn möglich schon vor dem geplanten Bezug des neuen WPZ im Jahre 2016 eine Lösung gesucht werden sollte. Die Bauabteilung Zollikon wurde diesbezüglich vom Gemeinderat bereits beauftragt, die notwendigen Abklärungen an die Hand zu nehmen. Die mitgeteilten Äusserungen über die dauernde Parkplatzbesetzung von auswärts wohnhaften Angestellten der umliegenden Spitäler werden an die zuständige Polizeiabteilung weitergeleitet. Urs Fellmann liess verlauten, dass die Erarbeitung eines Parkplatzbewirtschaftungskonzepts angepackt worden sei und die Gemeindeversammlung noch in diesem Jahr darüber befinden könne.

Informationsveranstaltung vom 18. Januar 2011
Informationsveranstaltung vom 18. Januar 2011

 110118_AN_Infoveranstaltung_Neubau_WPZ_Blumenrain.pdf (pdf, 170.7 kB)

zur Übersicht

Gedruckt am 20.04.2018 18:01:33