Aufhebung Ganzglassammlung in Ganzglasgittern

Glas sammeln ist gut. Farbgetrennt sammeln ist besser!

Leider wurden in der Vergangenheit häufig Fremdkörper in den Ganzglasgittern deponiert, was eine ökologische Verwertung massiv beeinträchtigt. Ein grosser Anteil der darin deponierten Flaschen konnte somit nicht wiederverwendet werden. Dieser Anteil musste ebenfalls, via Umweg, dem Bruchglas zugeführt werden. Der ressourcenschonende Effekt der Ganzglassammlung ist unbestritten, aber aufgrund der Erfahrungen in der Praxis eher gering. Dazu kommen die massiv höheren Kosten gegenüber der Bruchglassammlung. Aus den genannten Gründen drängt sich nur noch die farbgetrennte Bruchglassammlung auf. Aus ökologischen und ökonomischen Gründen wird die Ganzglassammlung an den Standorten Hauptsammelstelle Dachslerenstrasse 15 in Zollikon, Parkplatz bei Coop in Zollikon, SBB Bahnhof in Zollikon, Hohfurenstrasse im Zollikerberg sowie Magazin Sennhofweg im Zollikerberg Mitte Januar 2019 aufgehoben.

Richtiges Entsorgen bei Glassammelstellen mit separater Fraktion Alu-/Stahlblech:

- Nur Glas getrennt nach Farben, Alu-/Stahlblechverpackungen
- Kein PET, Plastik
- Kein Abfall, Keramik
- Kein Porzellan, Ton
- Keine Trinkgläser

Abteilung Sicherheit und Umwelt



Datum der Neuigkeit 10. Jan. 2019
Gedruckt am 24.01.2019 07:47:29