Willkommen auf der Website der Gemeinde Zollikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Abschiede der RPK zu den Gemeindeversammlungsgeschäften vom 6. Dezember 2017

Die RPK hat die vorgeschlagenen Geschäfte für die Gemeindeversammlung im Sinne von Art. 140 des Gemeinde-gesetzes geprüft und stellt der Gemeindeversammlung folgende Anträge:

1. Erlass der kommunalen Gebührenverordnung
Zustimmung

2. Bestattungs- und Friedhofsverordnung: Totalrevision
Zustimmung

3. Neubau WPZ Blumenrain: Genehmigung Bauabrechnung
Zustimmung

4. Budget 2018 für das politische Gemeindegut
Annahme unter Vorbehalt - Diverse Änderungsanträge und Steuerfuss 85%

Mit folgenden Eckwerten:
Erfolgsrechnung 
AufwandFr. 175'549'400
AufwandsüberschussFr. 263'400
Steuerertrag Rechnungsjahr (bei Steuerfuss von 87%)Fr. 121'551'724


Die RPK beantragt, das Budget 2018 unter Vorbehalt der Änderungen zu genehmigen und den Steuerfuss auf 85% zu erhöhen.

Begründung: Die externe Finanzberatung swissplan.ch, Beratung für öffentliche Haushalte AG, Zürich, wie auch die Rechnungsprüfungskommission stellen seit Jahren fest, dass die Kostenentwicklung in der Gemeinde besorgniserregend ist. Die Rechnungsprüfungskommission beantragt deshalb der Gemeindeversammlung den Voranschlag 2018 der Politischen Gemeinde Zollikon nur mit Änderungsanträgen anzunehmen:

Die einzelnen Änderungsvorschläge der RPK zur Erfolgsrechnung und zur Investitionsrechnung mit den entsprechenden Begründungen liegen in der Aktenauflage in der Gemeinderatskanzlei auf oder können hier heruntergeladen werden.


Rechnungsprüfungskommission Zollikon
Präsident: Viktor Sauter
Aktuar: Stephan Brändli

Datum der Neuigkeit 23. Nov. 2017